Winterwandern in Altenmarkt-Zauchensee

ENTDECKEN SIE ZU FUSS DIE VERSCHNEITE LANDSCHAFT IM SALZBURGERLAND

Als Alternative zum Skifahren bietet sich im SalzburgerLand das Winterwandern an, um dabei die Stille und Ruhe zu genießen. In Altenmarkt-Zauchensee gibt es auf einem bestens präparierten Winterwanderwegenetz ausreichend Ge(h)legenheit, die umliegenden Berge zu erkunden.

47 km geräumte Winterwanderwege führen durch verschneite Wälder und zu faszinierenden Ausblicken aufs Tal und auf die Almen. Dabei reichen die Schwierigkeitsgrade von leicht bis mittelschwer. Das Wegenetz im gesamten Wintersportort Altenmarkt-Zauchensee ist einheitlich (gelb) beschildert und Teil des 240 km umfassenden Winterwander-Wegenetzes der Salzburger Sportwelt. Romantische Plätze direkt am Weg, Hütten und Bergrestaurants laden zur Einkehr ein und dazu, Momente der Ruhe bewusst zu erleben.

Die geräumten Winterwanderwege auf den drei Altenmarkter Hausbergen führen zu den Jausenstationen Moosalm und Habersatt, zu den Berggasthöfen Winterbauer und Bliembauer sowie zur Hochnössleralm/Bifei´s Hütt´n. In Zauchensee führt ein besonders schöner Wanderweg zur Sonnalm. Die Wanderungen dauern etwa ein- bis eineinhalb Stunden. Auf manchen Hütten können Sie sich einen Rodel leihen und damit zurück ins Tal sausen.

Winterwanderwege in Altenmarkt-Zauchensee