Skifahren von A-Z von Alpendorf bis Zauchensee

SKIFAHREN IM HERZEN DER SKI AMADÉ

Mit der neuen 10er Kabinenbahn Panorama-Link haben sich zur Wintersaison 2020/21 die drei Skigebiete der Salzburger Sportwelt zu einem 210 Pistenkilometer großen Wintervergnügen zusammen: Das Skiparadies Zauchensee, Snow Space Salzburg und Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl sind nun miteinander verbunden.

73 km blaue, 103 km rote und 8 km schwarze Pisten erstrecken sich über fünf wunderschöne Täler in einer der größten und abwechslungsreichsten Skiregionen der Alpen. Die zwölf imposanten Gipfel erreichen die Wintersportler dank 70 moderner Liftanlagen. Skifahren von A bis Z heißt hier: von A wie Alpendorf-St.Johann über Wagrain-Flachau, Flachauwinkl und Kleinarl bis Z wie Zauchensee.

Die Highlights der Skigebiete

Altenmarkt-Zauchensee mittendrin in Ski Amadé

Österreichs größtes Skivergnügen Ski amadé lockt mit ausgezeichneten alpinen Skiparadiesen. Zu den fünf Regionen, die zum Salzburger Pongau sowie zur angrenzenden Steiermark zählen, gehören 25 Skiorte, 760 Pistenkilometer und 270 Lifte und Seilbahnanlagen. Und mittendrin liegt Altenmarkt-Zauchensee. Mit dem Ski amadé-Skipass erleben Sie im gesamten Verbund grenzenlosen Skigenuss. Zu Ski amadé gehören die Salzburger Sportwelt mit Altenmarkt-Zauchensee, Flachau (6 km), Wagrain-Kleinarl (12 km), St. Johann-Alpendorf (27 km), Radstadt (3 km), Filzmoos (15 km) und Eben (3 km) sowie das Gasteinertal (58 km), Großarltal (47 km) sowie die Regionen Hochkönig (22 km) und Schladming-Dachstein (22 km). Die 356 Pistenkilometer bilden das gesamte Skifahrspekturm von hochalpin (bis 2.700 m Seehöhe) bis familienfreundlich ab.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Nein, jedes Tagesticket, das Sie in einem der Skigebiete erwerben, ist im Snow Space Salzburg, am Shuttleberg Flachauwinkl-Kleinarl, im Skiparadies Zauchensee-Flachauwinkl und in Radstadt/Altenmarkt gleichermaßen gültig. Mehrtageskarten ab 1,5 Tagen gelten ohnehin in der gesamten Skiregion Ski amadé.

Ja, es ist möglich, alle drei Skigebiete an einem Tag zu befahren. Dafür müssen Sie jedoch zeitig in der Früh beginnen und wirklich ein routinierter Skifahrer sein. Wir haben eine spezielle Route für Sie entwickelt – die 12 Peaks Trophy. Für gute Skifahrer ist sie an einem Tag machbar. Tatsächlich alle 210 Pistenkilometer an einem Tag zu befahren, ist nicht möglich. Dafür brauchen Sie etwas mehr Zeit.

Dank der zwei vertikalen Seilbahnen Panorama Link und G-LINK sind alle 12 Gipfel miteinander verbunden, so lassen sich die 210 Pistenkilometer tatsächlich nahezu durchgehend befahren. Einzig die kurze Distanz von 400 m zwischen den beiden Talseiten von Flachauwinkl - Highport und Shuttleberg ist noch mit dem Skibus zurückzulegen. Dieser ist kostenlos und fährt im 5 bis 10 Minuten Takt.

Von Alpendorf bis Zauchensee brauchen Sie als guter Skifahrer ca. 3 bis 4 Stunden, umgekehrt genauso lang. Wenn Sie etwas langsamer unterwegs sind, planen Sie bitte mehr Zeit ein. Falls Sie zu spät dran sind, gibt es kostenlose Shuttlebusse, die regelmäßig zwischen den Orten hin- und herfahren.
Zu den Skibusplänen

Zur Orientierung vorab steht Ihnen unser interaktiver Pistenplan zur Verfügung. Im Skigebiet selbst gibt es natürlich eine ausführliche Beschilderung. Zusätzlich können Sie auch die Ski amadé Guide App nutzen, mit der Sie einfach durchs Skigebiet navigieren.